All Posts By

Hermann Rosen

Neu!
Homeoffice-Grittibänzen

By | News, Sozialaktion | No Comments

Bestellfrist ist abgelaufen.

Wir schicken Ihren Mitarbeitenden die Bänzen per Post nach Hause!

Die Bänzen werden von uns Kiwanern am Donnerstag, 3. Dezember 2020, natürlich Corona-konform versandbereit gemacht. Am Freitag werden sie dann von der Post einzeln abgeliefert.

Sie liefern uns die Adressen als Etiketten oder zeilengetrenntes Excel-File.
Auf Wunsch kann natürlich auch eine Karte dazugepackt werden.

Die kleinen 150 g Bänzen können leider nicht verschickt werden, da diese austrocknen würden.
Dafür stehen diese beiden wackeren Typen zur Verfügung:

Butter-Grittibänz
250 g, ca. 25 cm gross

  • Grittbänz mit Sultaninenaugen und viel Hagelzucker
  • einzeln in Zellophan verpackt
  • Auslieferung am Freitag,
    4. Dezember 2020
  • Mindestbestellung: 5 Stk.
  • Preis:
    8 Franken pro Bänz
    plus Verpackung/Versand

    12 Franken A-Priority
    (Auslieferung am Freitag)
    18 Franken Swiss Express Mond
    (Auslieferung am Freitag bis 9 Uhr)

Butter-Grittibänz DeLuxe
320 g, ca. 30 cm gross

  • Grittbänz mit Sultaninenaugen und viel Hagelzucker
  • mit Schoggi-Kappe und -Füssen
  • einzeln in Zellophan verpackt
  • Auslieferung am Freitag,
    4. Dezember 2020
  • Mindestbestellung: 5 Stk.
  • Preis:
    10 Franken pro Bänz
    plus Verpackung/Versand

    12 Franken A-Priority
    (Auslieferung am Freitag)
    18 Franken Swiss Express Mond
    (Auslieferung am Freitag bis 9 Uhr)

Natürlich sind gute 20 Franken pro Bänz ein ordentlicher Batzen, aber eine Bestellerin meinte: Alleine die sympathische Geste gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die daheim arbeiten müssen, sei den Betrag mehr als wert.

Also es ist nicht allein der Warenwert der zählt, sondern auch die Wirkung … und da sind rund 20 Franken pro Mitarbeitende sicher ein akzeptabler Betrag.

Wir würden uns freuen, wenn die Bänzen noch in Ihrem Budget Platz finden.

Die Homeoffice-Bänzen bestellen Sie unter

hermann.rosen@rosen.ch

079 400 92 64

Kiwanis-Freund Hermann Rosen wird die Details mit Ihnen besprechen.

Vielen Dank!

Der Ertrag aus der Grittibänzen Sozialaktion geht zu 100% in unsere Sozialprojekte.


Selbstverständlich achten wir bei der Herstellung wie auch bei der Auslieferung auf die aktuell gültigen Corona-Sicherheitsvorgaben.

Kiwanis-Höngg-Grittibänz-Informations- und Bestelltelefon

079 400 92 64

Hermann Rosen.

zurück zum Bänzen-Standardangebot >

Grittibänzen verladen

Kiwanis Kleidersammlung – Sammelpunkt Region Zürich-Uster

By | News, Sozialaktion | No Comments

Nach dem grossen Erfolg vom Mai dieses Jahres gibt es ihn wieder für einige Tage, …
den „fast“ zentralen

Kiwanis Kleider-Sammelplatz in Greifensee/ZH.

Hier die Fakten zur Sammlung:

  • Ort:
    Hermann Rosen, Burstwiesenstrasse 25, 8606 Greifensee
    Parkplatz vor dem Haus
    https://goo.gl/maps/co5CHBt5f1omHLkV9
    und am Dienstag, 8.10. in der Waid in Zürich-Höngg (siehe unter „Spezial“)
    Bitte ruft mich vor Eurem Besuch an 079 400 92 64.
  • Sammeldauer:
    Dienstag, 1. Oktober 2019 (ab Mittag) bis Dienstag, 8. Oktober 2019

Spezial:

Am Dienstag, 8. Oktober 2019 trifft sich unser KC Zürich-Höngg zum Lunch in der Waid, Zürich.
Da werde ich über Mittag (12.00 – 13.30 Uhr) ebenfalls Kleidersäcke für den Sammel-Anhänger entgegennehmen.
Gute Gelegenheit für einen Interclub-Besuch bei uns.
Wichtig! Unbedingt Teilnahme an unserem Lunch bei mir 079 400 92 64 oder über myKiwanis anmelden.

Und noch etwas:
Bei dieser Sammelaktion gibt’s keine Rückerstattung in die Club-Sozialkasse.
Unser Club hat sich dafür ausgesprochen, den ganzen Ertrag der District Foundation zu überlassen.
Ihr könnt also Kleider auch in Nicht-Kiwanis-Säcken abgeben.
Wichtig ist, nur gute Kleider, keine Lumpen … die Kleider sollen wieder getragen werden können.

Alle Infos zur nationalen Kiwanis-Aktion im Kiwanis Magazin.

Wir würden uns freuen, wenn wir aus unserer Region wenigstens einen vollen Anhänger abliefern könnten.
Für Fragen steht Euch Hermann Rosen jederzeit gerne zur Verfügung 079 400 92 64.

Zürichsee, Schweiz:
Transport zum Fussball mit Handicap für PluSport Junioren

By | Sozialprojekt | No Comments

Menschen mit Handicap brauchen breitgefächerte Unterstützung.

PluSport Zürisee richtet sich hauptsächlich an Menschen mit einer geistigen Einschränkung. Der Verein verfügt über eine grosse Fussballsektion. Mit starken Teams nehmen diese auch an Turnieren teil. Das Ziel ist deshalb, auch eine weniger leistungsorientierte Gruppe zu bilden. PluSport ist hier stark engagiert.

Deshalb ermöglichen wir den jungen Sportlern den etwas aufwändigeren Transport zum Fussball-Training.

Das finanzieren wir dieses Jahr mit CHF 7’000.-

Zürich-Höngg, Schweiz:
Kinder-Bauspielplatz Rütihütten

By | Sozialprojekt | No Comments

Der Bauspielplatz „Rütihütten“ befindet sich auf einem 1‘200m2 grossen Grundstück am Stadtrand von Zürich, wunderschön direkt am Waldrand gelegen und inmitten des Familienquartiers Rütihof in Zürich-Höngg. Das Gelände wird von der Stadt Zürich in einem Gebrauchsleihvertrag zur Verfügung gestellt. Geführt wird der Spielplatz von einer Gruppe engagierter Freiwilliger aus dem Quartier, die für die organisatorischen Belange  verantwortlich sind, sowie einem Spielplatzleiter, der während der Öffnungszeiten auf dem Platz ist und den Kindern mit Rat und Tat zur Seite steht.

Der Bauspielplatz steht allen Kindern kostenlos und ohne Voranmeldung zur Verfügung. Während kleinere Kinder bis zum Schulalter in Begleitung der Eltern herzlich willkommen sind (1 Kind/1 Erwachsener), dürfen Schulkinder auch gerne unbegleitet  vorbeikommen und sich nach Herzenslust kreativ betätigen. Unterstützt vom Spielplatzleiter können die Kinder hier ihre eigenen Traumhäuser verwirklichen, kleinere Holzarbeiten durchführen, mit Specksteinen arbeiten oder einfach zwischen den Rütihütten Verstecken spielen.

Die Bausaison auf dem Spielplatz dauert jeweils von März bis November. Während der Schulzeit ist der Spielplatz am Mittwoch- und Samstagnachmittag geöffnet, in den Schulferien werden zusätzlich jeweils Bauwochen angeboten. Ergänzt wird das Angebot durch die im Quartier sehr beliebten festlichen Anlässe auf dem Bauspielplatz wie dem Böögg-Verbrennen im Frühling und dem Spielplatzfest im Spätsommer.

Der Bauspielplatz ermöglicht den Kindern, ohne Druck eigene Ideen zu verwirklichen, handwerkliches Geschick zu erlangen und ihre sozialen Kompetenzen auszubauen. Als niederschwelliges Angebot in einem multikulturellen Quartier mit Bewohnern aus 110 Nationen bietet er den Kindern nicht nur eine sinnvolle Freizeitmöglichkeit an der frischen Luft, sondern leistet auch einen substantiellen Beitrag zur sozialen Integration der Kinder.

Unser Club unterstützt den Bauspielplatz regelmässig, 2019 mit CHF 2’000.-.