Danke für die Bestellungen!

Die Frist für Bestellungen im Jahr 2021 ist leider abgelaufen.

Der Kiwanis Höngg Grittibänz macht doppelt Freude!

Wir liefern GRATIS am Montag, 6. Dezember 2021, am Morgen ab 5.00 Uhr direkt aus der Backstube.
Der bisherige Lieferant in Schlieren hat die Produktion leider eingestellt. Unser neuer Bäcker fertigt die Bänzen frisch für uns in Volketswil, etwas grösser aber nur ganz wenig teurer.

Bestellen Sie jetzt für nur 6 Franken pro Stück unseren neuen feinen Klassiker, den 250 g Bänz mit Sultaninenaugen und viel Hagelzucker …

Damit machen Sie den Beschenkten eine Riesenfreude und helfen uns Kiwanern unsere Sozialprojekte für Benachteiligte zu finanzieren. Das ist die andere Riesenfreude.

Der Ertrag aus der Grittibänzen Sozialaktion geht zu 100% in unsere Sozialprojekte.

 


 

Selbstverständlich achten wir bei der Herstellung wie auch bei der Auslieferung auf die aktuell gültigen Corona-Sicherheitsvorgaben.

Gerade jetzt in schwierigen Zeiten besonders wertvoll:
Freude schenken!
Darum halten wir am in denn letzten Jahren Erreichten fest!
Ziel sind: wenigstens 5’000 Bänzen!

Wir wollen den Erfolg der vergangenen Jahre auf jeden Fall wiederholen, damit wir unser soziales Engagement fortführen können!
Die Sozialkommission dankt jetzt schon für Euren Einsatz.

Für Fragen zur Aktion:
Hermann Rosen
079 400 92 64
hermann.rosen@rosen.ch

Die Fakten zum neuen Klassiker:
unser 250 g Grittibänz

  • Grittbänz mit Sultaninenaugen und viel Hagelzucker
  • 250 g schwer
  • ca. 25 cm gross
  • einzeln in Tüten verpackt
  • Preis 6 Franken pro Stück
  • ACHTUNG! Auf frühzeitige Anfrage sind auch Spezialfertigungen z.B. mit Firmenlogo auf Tüte möglich!
  • Ertrag fliesst in Kiwanis Sozialprojekte
  • Die Mitglieder des Kiwanis Club Zürich-Höngg liefern die Bänzen kostenlos aus
  • Auslieferung am Montagmorgen,
    6. Dezember 2021
  • Mindestbestellung: 10 Stk.

Vielen Dank jetzt schon für die zahlreichen Bestellungen!

Kiwanis-Höngg-Grittibänz-Informations- und Bestelltelefon

079 400 92 64

Hermann Rosen.

Grittibänzen verladen