All Posts By

kiwanis

Jetzt bestellen:
Grittibänz-Aktion 2018

By | News, Sozialaktion | No Comments

Der Kiwanis Höngg Grittibänz macht doppelt Freude!

Wir liefern GRATIS am Donnerstag, 6. Dezember 2018 am Morgen ab 5.00 Uhr direkt aus der Backstube.
Bestellen Sie jetzt für nur 5 Franken pro Stück unsere feinen Bänzen mit Sultaninenaugen und viel Hagelzucker.
Damit machen Sie den Beschenkten eine Riesenfreude und helfen uns Kiwanern unsere Sozialprojekte für Benachteiligte zu finanzieren. Das ist die andere Riesenfreude.

Der Ertrag aus der Grittibänzen Sozialaktion geht zu 100% in unsere Sozialkasse.

Die Fakten zum Grittibänz

  • Grittbänz mit Sultaninenaugen und viel Hagelzucker
  • 150 g schwer
  • 19 cm gross
  • einzeln in Zellophan verpackt
  • Preis 5 Franken pro Stück
  • ACHTUNG! Auf frühzeitige Anfrage sind auch Spezialfertigungen z.B. mit Firmenlogo möglich!
  • Ertrag fliesst in Kiwanis Sozialprojekte
  • Die Mitglieder der Kiwanis Club Zürich-Höngg liefern die Bänzen kostenlos aus
  • Auslieferung am Donnerstagmorgen,
    6. Dezember 2018
  • Mindestbestellung: 10 Stk.

Unser Ziel: 3500 Bänzen!

Unser Ziel ist, den Erfolg vom vergangenen Jahr auf jeden Fall zu toppen!
Die Sozialkommission dankt jetzt schon für Euren Einsatz.

Für Fragen zur Aktion:
Hermann Rosen
079 400 92 64
hermann.rosen@rosen.ch

Meine Bestellung

Kiwanis-Höngg-Grittibänz-Informations- und Bestelltelefon

079 400 92 64

Hermann Rosen.

Kinderheim in Istok

By | Projekt | No Comments

Im sibirischen Istok kann der Sommer warm, der Winter aber bitterkalt sein. Das Kinderheim – in den Gebäuden einer alten Militärbasis eingerichtet – konnte durch unsere fortlaufenden Spenden um eine bessere Isolation ergänzt werden. So sind im Winter auch weitere Räume nutzbar geworden.

Wir kochen für Höngg’s Senioren!

By | Projekt, Sozialaktion | No Comments

Schon seit vielen Jahren Tradition!

Einmal im Jahr stehen Höngger Kiwaner an den Kochtöpfen in der Küche des Sonnegg und mit den Serviertablets in der Gaststube.
Die auf Initiative von Rosmarie Wydler ins Leben gerufene Sozialaktion macht uns mindestens soviel Spass wie unseren Gästen.

Bericht im Höngger von 2016

Der Kiwanis Club Zürich-Höngg übernimmt die Kosten für Zutaten und Getränke. Der Ertrag dieses Mittagessens geht an das Team um Rosmarie Wydler, die ihn an soziale Einrichtungen weitergibt.

Limitierte Plätze:
Charity Wine & Dine
vom 27. Oktober 2016

By | Sozialaktion | No Comments

Wine & Dine für eine gute Sache

1. Charity Event in der Osteria da Biaggio organisiert vom Kiwanis Club Höngg

Toll, dass wir den ersten Wine&Dine Charity Event organisieren dürfen.

Es erwartet Sie ein feines Essen mit Weindegustation, Singen, Zaubern und eine amerikanische Versteigerung, das alles für eine gute Sache. Das Servierpersonal wird unterstützt durch die Mitglieder vom Kiwanis-Club Zürich-Höngg. Ihre Anmeldung und gleichzeitige Einzahlung wird uns freuen.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf 120 Personen. Für die Zulassung gilt die Reihenfolge der Einzahlung. Die Bestätigung erfolgt durch E-Mail.

Die Kosten betragen CHF 140.– pro Person. Sämtliche Getränke und ein namhafter Betrag für unsere Sozialkasse bereits inbegriffen.

Dieser günstige Preis wurde nur möglich, dank der grosszügigen Unterstützung vom Gastgeber Biagio Martella und den Höngger Weinhändlern Walter Zweifel, Robert Zurbriggen und Daniel Wegmann.

Zahlungsverbindung

Kiwanis Club Zürich-Höngg
ZKB 8010 Zürich
CH64 0070 0110 0044 7067 4



Anmeldung für Freunde und Gäste

Ich melde folgende Personen für den 1. Wine & Dine Charity Event
vom 27. 10.16 an:
z.B. Tischwunsch

Datum / Zeit:

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 19 Uhr

Adresse:

Osteria da Biagio, Limmattalstrasse 228, 8049 Zürich-Höngg. (Für Plan hier klicken)

Parkhaus:

Hönggermarkt (Plan auf Rückseite), offen bis 01.00 Uhr. Weitere Parkmöglichkeiten in der blauen Zone an der Imbisbühlstrasse und Umgebung

ÖV:

Tram Nr. 13 oder Bus Nr. 80, Haltestelle Zwielplatz

Kiwanis Töfftour 2016

By | Kiwanis-Club | No Comments

Schon Tradition ist der jährliche Motorradausflug der Kiwaner samt Gästen.
In der Zeit vom 18. Bis 22. August 2016 war es wieder so weit. Nach der Fahrt mit dem nächtlichen Autozug von Feldkirch nach Graz ging es dann auf eigenen Rädern über die Steiermark, Kärnten, Slowenien in den Friaul nach San Daniele (ja, der Ort mit dem Schinken). Ausflüge n die wunderschönen julischen Alpen folgten. Die letzte Übernachtung war in Velo Veronese, wo wir ein exzellentes Abendessen genossen.

Weihnachtslunch 2015

By | Kiwanis-Club | No Comments

Zum letzten Lunch des Jahres 2015 trafen sich die Kiwander am 15. Dezember 2015 im Roten Saal des Clublokales „Die Waid“. Musikalische Darbietungen bereicherten dieses Zusammensein und trugen zur fröhlichen, aber auch besinnlichen Stimmung bei.

Ochum, Kambodscha: Sekundarschule für 230 Kinder

By | Projekt | No Comments

Die Sekundarschule Ochum ermöglicht 230 Schulkindern von zwei Primarschulen, welche von der Schweizer Organisation EastAid aufgebaut wurde, eine Fortführung ihrer Ausbildung. 50% der Kinder kommen von entfernten Orten und müssen ihre Schulzeit als Interne verbringen. Zur Zeit herrscht Mangel an Schlafplätzen und ungenügende Ernährung, da die Eltern, meistens Farmer, über kein Geld verfügen, um ihre Kinder zu unterstützen und der Staat ebenfalls kaum Geld für die Schule spricht.

EastAid unterstützt die Sekundarschule Ochum seit zwei Jahren. Bisher wurde dort die Infrastruktur verbessert: Trinkwasserversorgung, Wasser für den neuen Gemüsegarten, Sanitäranlagen mit WC und Duschen, Stromversorgung.Zudem wurde auch ein neues Gebäude für den Schulbetrieb errichtet. Ebenfalls eine neue Küche mit einer Mensa.

Bisher wurden alle Bitten um eine Unterstützung durch den Staat abgelehnt – mit Ausnahme der Stromkosten. Gelder für Angehörige von Minderheiten scheint es nicht zu geben.
In der Provinz Ratanakiri gehören 80% der Bevölkerung einer der 21 Minderheiten mit unterschiedlicher Sprache und Kultur an. In Kambodscha sind 85% – 90% Angehörige der Khmer. Als nächstes Projekt wird 2014 ein neues Boardinghaus zur Erhöhung der Schlafplätze (heute schlafen teilweise 2 Kinder in einem Bett) sowie die Verbesserung der Ernährungssituation durch Bereitstellung von Grundnahrungsmittel und Gas zum Kochen.

Der Kiwanis-Club Zürich-Höngg unterstützt die Schule Ochum mit CHF 3’000.–.